PeLa Ihr Buchhaltungsbüro im Raum Wien, Niederösterreich und Burgenland

Jahresabschluss, Budget, Forecast, Cash Flow, Kostenrechnung, Kalkulation.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich!

Unser Erstgespräch ist  kostenlos

7 + 2 =

Jede Firma ist bedingt durch seine Branche..

dem Unternehmer selbst sowie seine Mitarbeiter individuell verschieden. Daher bieten wir Ihnen für Ihr Rechnungswesen ein maßgeschneidertes Konzept mit Lösungen, die für Ihr Unternehmen mit geringsten Mittel den größtmöglichen Erfolg erzielen.

Beratung und Betreuung von unserem Office, die Unterlagen werden gesendet oder persönlich übergeben

Vor-Ort-Einsatz in Ihrem Unternehmen als kurzfristige Vertretung im Notfall, bei erhöhtem Urlaubsaufkommen, oder Krankheit Ihrer Mitarbeiter, aber auch längerfristig als Karenzvertretung oder in der Eröffnungsphase Ihres Unternehmens.

Stundenweise Aushilfe in Zeiten von erhöhtem Arbeitaufkommens, z.B. bei Monats .- oder Jahresabschlüssen, oder wann immer sich die Festanstellung eines Dienstnehmers nicht rechnet.

Schulung und Einschulung von Mitarbeitern.

Special Hotelerie

Es gibt wohl nur sehr wenige Branchen die eine so punktgenaue Buchhaltung inklusiver umfangreicher und Kennzahlen bezogener Auswertungen benötigen wie die Hotelerie, und dies kurzfristig und ständig verfügbar um auf diesen sensiblen Markt zu reagieren. Selten ist das Finanz .- und Berichtswesen aber auch so lebendig und Abwechslungsreich wie hier, auch wegen des zusätzlichem Berichten im Uniform System of Accounts.

Wir begleiten Sie auf Grund unserer langjährigen Praxis in der Hotelerie nicht nur im laufenden Hotelalltag, sondern auch von der Pre-Opening-Phase, über Auswahl und Einrichtung der Buchhaltungssoftware und Front Office System.

Wir stellen Ihnen für den Anfang alle erforderlichen Vorlagen zur Verfügung, vom Budget über Forecast und Cash Flow, bis hin zur Wareneinsatzberechnung, Inventur, Tagesbericht und Soll-Ist-Vergleich, zugeschnitten auf die benötigten Konten, Kostenstellen und Profit Center.

Auf Wunsch schulen wir in Folge auch zukünftige Mitarbeiter Ihrer Finanzabteilung auf diese besondere Buchhaltung.

Wir beraten Sie gerne bei einem kostenlosen Erstgespräch.

Einsatzbereiche

Beratung und Betreuung von unserem Office, die Unterlagen werden gesendet oder persönlich übergeben

Vor-Ort-Einsatz in Ihrem Unternehmen als kurzfristige Vertretung im Notfall, bei erhöhtem Urlaubsaufkommen, oder Krankheit Ihrer Mitarbeiter, aber auch längerfristig als Karenzvertretung oder in der Eröffnungsphase Ihres Unternehmens. Stundenweise Aushilfe in Zeiten von erhöhtem Arbeitaufkommens, z.B. bei Monats .- oder Jahresabschlüssen, oder wann immer sich die Festanstellung eines Dienstnehmers nicht rechnet.

Schulung und Einschulung von Mitarbeitern

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? Sie wünschen eine Beratung?

Dann sollten wir uns kennenlernen!

Pela Buchhaltung

Ich biete Ihnen eine Menge Vorteile für Ihr Unternehmen

Wir bieten

  • Buchhaltung

  • Lohnverrechnung

  • Bilanz/Jahresabschluss lt. BiBuG § 2

  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

  • Diverse Auswertungen, Kontenabstimmung

  • Mahnwesen

  • Liquiditätsplanung

  • Budget, Forecast

  • Cash Flow

  • Kostenrechnung & Kalkulation

Vorteile für Ihr Unternehmen

  • keine Kündigungsfristen
  • kein bezahlter Urlaub oder Krankenstand
  • kein Urlaubs.- und Weihnachtsgeld
  • keine Lohnnebenkosten
  • keine Aus.- oder Weiterbildungskosten
  • keine Soft.- und Hardwarekosten
  • keine Wartungsverträge
  • keine Büromiete neben Ihrem operativen Geschäft

Unternehmen

Die Philosophie des Buchhaltungsbüro PeLa: Qualität, Erfahrung, Engagement und das Vertrauen unserer Mandanten bilden die entscheidende Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Firmenphilosophie

Frau Petra Langstadlinger, geboren 1972 und aufgewachsen in Wien, absolvierte bis 1991 eine klassische Ausbildung bei einem Wiener Steuerberater wo Sie Buchhaltung und alle damit verbundenen Aufgaben von der Pike auf lernte, mit Abschlussprüfung bei der Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Im Anschluss daran arbeitete Sie als Sachbearbeiterin für Buchhaltung, Bilanz, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und Steuerwesen in verschiedenen Kanzleien.

Nach mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in den verschiedensten Branchen, in den letzten Jahren mit leitender Funktion, beschloss Sie in die Selbständigkeit zu gehen um ihr Know-how anderen Unternehmen maßgeschneidert anzubieten. In Ihrer Freizeit ist Sie am liebsten in freier Natur sportlich unterwegs, engagiert sich ehrenamtlich für kleine Vereine und besucht gerne Ausstellungen und Musikkonzerte.

Buchhaltung

Buchhaltung – für viele Unternehmer ein spanisches Dorf – und doch so wichtig! Als Unternehmer unterliegt man oftmals dem Irrtum, nur darauf achten zu müssen, dass gearbeitet wird, dass genügend Termine absolviert werden, die Kundenbeziehungen, der Büroablauf etc. passen. Aber, wo bleibt die Buchhaltung? Diese wird in vielen EPUs und KMUs als lästige Verpflichtung dem Finanzamt gegenüber gesehen und sehr oft bis zum letzten Termin hinausgezögert bzw. hintangestellt.

In Wirklichkeit stellt die Buchhaltung jedoch das Herzstück eines Unternehmens dar. Selbstverständlich ist sie ein Muss zum Ermitteln der Steuern, aber sie ist gleichzeitig auch Kontrollzentrale im Unternehmen, denn:  Egal wie groß der Betrieb ist – Ihre Buchhaltung gibt genauen Aufschluss darüber, ob  die Auftragslage und die Finanzen passen. In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater haben Sie somit die Möglichkeit, sofort zu reagieren, wenn sich nicht geplante oder gewünschte Veränderungen ergeben.

Durch eine laufende Zusammenarbeit mit uns fällt der große Bilanzierungsaufwand am Ende des Jahres weg. Rechnungen müssen nicht mehr in großen Mengen mühsam durchgegangen werden, da wir fortlaufend aktiv sind und jeden Monat aktuell abgrenzen.

Diese Form der Zusammenarbeit spart viel an Zeit, Geld und Nerven.

Bilanz/Jahresabschluss 

Ob man als Unternehmer verpflichtet ist eine Bilanz nach §4Abs.1 EstG oder
§ 5 EstG zu führen, richtet sich nicht nur nach den Buchführungsgrenzen, sondern auch nach dem UGB. In Folge werden diese für Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften (z.B. GmbH. & Co KG) beim Firmenbuch eingereicht. Man sieht schon anhand dieser kurzen Erläuterung, dass weder eine Bilanz, noch ein Jahresabschluss Themen für Laien sind. Um diese ordnungsgemäß und ordentlich zu erledigen, benötigt es nicht nur Zeit, sondern wirklich auch den richtigen Zugang zur Materie.

Lohnverrechnung

Lohnverrechnung ist für viele ein Mysterium. Es stimmt, die Personalverrechnung ist ein tiefes, weites Feld. Ein Feld, auf dem man sich auskennen sollte, um nicht hoffnungslos verloren zu gehen. Vertrauen Sie sich uns an – wir bearbeiten kompetent und zuverlässig auch diesen speziellen Bereich. Sämtliche Arbeiten, die das Thema „Lohnverrechnung“ betreffen, werden bei uns in Angriff genommen. Da es bei der Personalverrechnung um viele Spezialthemen geht, ist es besonders wichtig, sie nicht einfach als zusätzliche oder unangenehme Bürotätigkeit zu sehen, die man einfach einmal „dazu erledigt“. Das übernehmen gerne wir – Sie brauchen sich somit nicht mehr um die damit zusammenhängenden Abgaben zu kümmern, sich auch nicht mit Steuern und arbeitsrechtlichen Entscheidungen auseinanderzusetzen – wir erledigen das für Sie.

Gerade in diesen Zusammenhängen gibt es kein „Vielleicht“ oder gewisse Spielräume. Hier muss/sollte wirklich alles passen.

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ist die etwas einfachere Variante. Dies betrifft Firmen, die einerseits keiner Buchführungspflicht unterliegen und andererseits auch freiwillig keine Bücher führen.

Bei diesen Firmen wird somit die vereinfachte Gewinnermittlung durchgeführt – diese ist auf §4 Abs3 EstG zurückzuführen. Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung hat Vor-, aber auch Nachteile.  Der Vorteil bei der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (gegenüber der Buchhaltungspflicht) liegt daran, dass nur jene Umsätze zu versteuern sind, welche als Geld zugeflossen sind. Das vereinfacht diesen Ablauf natürlich. Der Nachteil ist, dass die Schwankungen und Änderungen im Unternehmen durch eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung nicht so exakt wahrgenommen werden können, da es weder Listen über offene Posten, noch Inventur-Aufstellungen gibt. Das wiederum heißt, dass man Änderungen oder ev. Abweichungen in seinem Unternehmen besonders genau beobachten sollte.

Diverse Auswertungen, Kontenabstimmung

Da wir mit unseren Klienten eng zusammenarbeiten und sämtliche Abläufe, Ein- und Ausgaben gut im Auge behalten, fällt es natürlich auf, wenn  es um falsche Rechnungsbeträge, fehlende Rechnungen oder Zahlungen geht. Wir erstellen regelmäßig (in Absprache mit unseren Klienten) genaue Auswertungen und stimmen die Konten ab, damit es keine Abweichungen oder sogar Fehlbeträge gibt, welche sich natürlich in Folge auch auf die jeweilige Bilanz auswirken.

Auf Grund der regelmäßigen Auswertungen und Kontenabstimmungen, werden etwaige Fehler oder Abweichungen recht schnell entdeckt und haben keine auf Sicht gesehenen Auswirkungen.

Je nachdem, welche Zusammenarbeit bzw. Verrechnung wir mit unseren Klienten vertraglich vereinbart haben, sind oben genannte Auswertungen und Kontenabstimmungen inkludiert.

Liquiditätsplanung

Egal, ob es sich bei Ihrem Unternehmen um ein großes oder kleines Unternehmen handelt. Eine Liquiditätsplanung macht immer Sinn. Sie ist auch unabhängig davon, ob Sie sich in der Start up-Phase oder Wachstumsperiode befinden, bzw. auch dann sinnvoll, wenn Investitionen geplant sind.

Eine Liquiditätsplanung wird in Konzernen ebenso durchgeführt wie in kleineren Unternehmen und sollte selbstverständlich sein.

Was aber genau bedeutet Liquiditätsplanung?  Im Grunde handelt es sich hierbei um eine genaue Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben, die es in Folge ermöglicht, eventuelle finanzielle Risken rechtzeitig zu erkennen und dementsprechend auch zeitgerecht gegensteuern zu können.

Es stellt also ein ausgesprochen gutes Rüstzeug dar, um das Unternehmen finanziell im Auge zu behalten.

Mahnwesen

Das Mahnwesen ist eines der heikelsten Themen in einem Unternehmen. Es ist für den Unternehmer unangenehm, zeitaufwändig, aber enorm wichtig.  Damit der Unternehmer seine Liquidität sichert und als Betrieb imstande ist, rechtzeitig all seinen eigenen Verpflichtungen nachzukommen, ist es unerlässlich, dass Außenstände so rasch wie möglich beglichen werden. Dass manche Unternehmen nicht mehr zahlungsfähig sind, liegt oftmals nicht daran, dass es an Umsätzen fehlte, sondern daran, dass es kein funktionierendes Mahnwesen gab! Wir haben in unserem beruflichen Alltag leider schon einige solche Unternehmen durch eine Sanierung geführt. Um sein Mahnwesen nicht selbst in die Hand nehmen zu müssen, gibt es die Variante des „Factorings“.  Factoring bedeutet, dass man sein Mahnwesen auslagert. Manchmal wird dieses Art des Mahnwesens von außen jedoch etwas misstrauisch wahrgenommen, da man dadurch oft verleitet wird zu glauben, dass das Unternehmen gezwungen ist, Forderungen abzutreten…  Um den Überblick noch gut zu behalten, hilft auch eine „Offene-Posten-Liste“.  Gerne beraten wir Sie und unterstützen Sie mit einer optimalen Lösung für Ihr firmengerechtes Mahnwesen.

Budget, Forecast

Sowohl Budget, als auch Forecast sind besonders wichtige Instrumente, um einen guten Überblick über die Entwicklung des Unternehmens geben zu können bzw. auch wichtig, um in die Zukunft planen zu können.  Wenn man die Entwicklung des Unternehmens an Hand von Budget und Forecast über die letzten Jahre analysiert und beobachtet hat, ist der Blick bzw. die Planung in die Zukunft für mehrere Jahre möglich.

Die Zahlen des Budgets und des Forecasts werden aber auch sehr gerne dazu hergenommen, um ein Unternehmen zu präsentieren – es eventuell Banken oder Investoren näher und exakter vorzustellen, denn in diesen Fällen sprechen dann Zahlen für sich.

Somit stellen diese Bereiche sehr wichtige Werkzeuge für ein Unternehmen dar.

Dem Umfang der Aufbereitung sind in diesem Fall keine Grenzen gesetzt – wir unterstützen Sie hierbei sehr gerne, und stellen Ihnen bei Bedarf auch Vorlagen zur Verfügung.

Cash Flow

Ein Begriff, den man oft hört. Was bedeutet Cash Flow?

Es handelt sich hierbei um eine betriebswirtschaftliche Kennzahl. Im Grunde ist es eine Gegenüberstellung von Einzahlungen und Auszahlungen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes.

Mit dieser Gegenüberstellung wird der Geldfluss genauer unter die Lupe genommen. Der Cash Flow gibt damit auch Aufschlüsse über die Liquidität eines Unternehmens.

Selbstverständlich sind wir auch in diesem Bereich Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Kostenrechnung & Kalkulation

Manchmal reicht Buchhaltung allein nicht aus. Vor allem in Produktionsbetrieben ist es oftmals unerlässlich, eine eigene Kostenrechnung zu erstellen, um die betriebliche Leistungserstellung zu erhalten.  Die Kostenrechnung schlüsselt nicht nur sämtliche Kosten auf, sondern gibt auch Aufschluss darüber, wo diese Kosten entstanden sind. Mit dieser Aufstellung ist erstmals schon genau ersichtlich wo und wieviel Kosten angefallen sind. Um das Ganze noch genauer zu ermitteln, wird in Folge eine Kalkulation durchgeführt. Die Kalkulation ordnet nun die aufgelisteten Kosten auf das jeweile Produkt – den sogenannten Kostenträger – zu.

Mit der fertiggestellten Kalkulation hat man nun den genauen Überblick, welches Produkt wieviel an Kosten verursacht bzw. wieviel an Gewinn bringt.

Damit ist auch genau ersichtlich, ob es sich lohnt, das Produkt weiterhin zu produzieren, oder ob man doch lieber die Produktion auf Grund der hohen Kosten/des geringen Gewinns einstellt.

Selbstverständlich kann man aus dieser Kalkulation auch herauslesen, ob es sich auf Grund des guten Gewinns lohnt, die Produktion eines Produktes zu steigern.

Gerne erstellen wir auch für Sie eine Kostenrechnung und Kalkulation, um Ihnen eine genaue Übersicht Ihres Produktionsbetriebes zu ermöglichen.

Unsere Leistungen sind für jeden Unternehmer gut überschaubar und an jedes Budget angepasst. Wir betreuen vom kleinen Laden an der Ecke, bis zur Kapitalgesellschaft alle Unternehmensformen.
Für EinzelunternehmerInnen gibt es spezielle
„Einzelkämpfer-Rabatte von 5%.
Pauschalbeträge nach Vereinbarung möglich.
Kunden

Vertrauen & Gute Zusammenarbeit

Unsere Klienten bewegen sich quer durch alle Branchen:

 

 

  • Transportunternehmen

  • Güterbeförderung

  • Vermietung & Verpachtung

  • Gastronomie, Bars

  • Cafés

  • Steinmetz

  • Backshop

  • Handel mit Grundstücken

  • Reinigungsfirmen

  • Kfz Werkstätten

  • Handel mit Waren aller Art

  • Reiseveranstalter

  • Schiedsrichter

  • DJs

  • Hotellerie

  • Privatkindergarten als Verein geführt

  • freiberuflich tätig Selbständige

Die Rückmeldung unserer Klienten bestärkt uns so weiter zu machen, und unserem Leitbild treu zu bleiben:

Unkomplizierte Vorgehensweise, auch Belege im berühmten „Billa“ Sackerl werden akzeptiert; wir begleiten Sie bei sprachlichen Hürden auf Ämter und helfen bei der Gründung Ihres Unternehmens und dies kostenlos, denn eine korrekte Anmeldung Ihrer Firma, erleichtert auch unsere Arbeit; wir verrechnen nicht jeden Griff zum Telefon oder Bleistift, denn wir sehen uns als Dienstleister. Sind Arbeiten mit Mehraufwand und somit höherem Honorar verbunden, werden Sie vor Beginn darüber informiert; wir sind immer da bei Fragen zu Buchhaltung und Lohnverrechnung, denn lieber vorher fragen, als es dann falsch zu machen; wir schulen Eigentümer oder Personal auf die Eingabe der Belege auf Excel Datei, somit ist eine monatliche Überbringung der Belege nicht nötig, sondern nur die Übermittlung des Excel Sheets, z.B. bei größerer Entfernung zwischen uns und dem Klienten; wir sind laufend in Schulungen, um immer auf den neuesten Stand zu sein. Unser größtes Kompliment von Seiten unserer Klienten ist wohl ein: „ Wir sind froh dass wir Sie haben“.

Kontakt

Anfrage senden

3 + 14 =

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir ve rarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen(DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über
die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen maximal ein Monat bei uns gespeichert und danach gelöscht. Sollte sich Ihre Anfrage vor Ablauf dieses Monats erledigen, werden die Daten umgehend gelöscht. Diese Daten werden in keinster Weise weitergegeben, gespeichert oder anderwärtig verarbeitet.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung ,Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sieglauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind,können Sie sich bei  der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

PeLa Buchhaltungsbüro e.U, Langstadlinger Petra, 0676/3981276
Petra.langstadlinger@pela.at